Mrz 23

Für die Buisness People unter euch gibts heute Socken geschenkt.

Wir sind heute mal wieder auf einen Deal gestoßen bei dem Ihr Socken geschenkt bekommt. Probiert es einfach kurz aus. Wir von Googleinsider haben auch schon welche geordert. — Und sein wir doch mal ganz ehrlich, Socken kann man immer gebrauchen.

Article source: http://www.googleinsider.de/fur-die-buisness-people-unter-euch-gibts-heute-socken-geschenkt/

Mrz 23

SEO für Profis, So machen Sie auch Ihre Webseite bekannt


Wir haben für euch getestet:

csearch ist mehr als nur ein Webkatalog, vielmehr ist es ein Unternehmensschaufenster das es Ihnen erlaubt Ihr Unternehmen oder Ihre Webseite angemessen im Web zu präsentieren. Dazu bietet es ihnen neben Web 2.0 Anbindungen wie z.B. Twitter oder Facebook die Möglichkeit Unternehmensmeldungen / Pressemitteilungen einzustellen. Diese bleiben in dem Archiv permanent online und sorgen so neben Ihrem Firmeneintrag mit Detailseite auf dem Portal für eine stätige Präsenz Ihres Unternehmens. csearch ist für Privat und Unternehmen immer die richtige Wahl sich im Web zu präsentieren.

Wir von Googleinsider sagen “Top”

Tragt jetzt auch eure Seite Kostenlos ein, es lohnt sich

 
Kostenfrei für Ihr Unternehmen / Webseite werben!

Article source: http://www.googleinsider.de/seo-fur-profis-so-machen-sie-auch-ihre-webseite-bekannt/

Mrz 22

Goolgeinsider Deals hat für euch: Eine Playstation for Free Playstation 3 geschenkt

Unglaublich aber Free Present ist auf Kundenfang. Beim Anmelden gib es Kostenlos eine Playstation. Wer sich jetzt anmeldet bekommt die Game Konsole kostenlos nach hause geschickt. Wir haben es probiert. Es klappt wirklich!

Ja ich will eine Playstation!

Article source: http://www.googleinsider.de/goolgeinsider-deals-hat-fur-euch-ein-playstation-for-free/

Mrz 22

Google Keep – das Gedächtnis für dein Smartphone

Wer kennt es nicht – Termine über Termine, aber wann waren die nochmal? Millionen an Usern nutzen seit langem das Programm “Evernote” um den Überblick zu behalten.
Jetzt bringt Google eine eigenständige App raus “Google Keep”. Das Programm kann fast Alles was Konkurrent auch kann, allerdings beherrscht es die Eingabe über Sprache bedeutend besser.

Und so funktioniert es: Das Programm “Keep” englisch für “behalten” macht den Bildschirm des Smartphones zu einer Art Pinnwand an die Klebezettel geheftet werden können. Ein Art Windows 8 Prinzip, nur das die Zettel nicht beliebig verschoben werden können.

Einmal gespeicherte Zettel können die Nutzer verschicken, löschen oder archivieren. Über eine Farbpalette können die Zettel gestaltet werden und ermöglichen so die Sortierung über Farben. Nutzer der User es für Aufgaben oder Einkaufszettel kann er die Punkte in einer Liste nacheinander abhaken.

// ]]

Article source: http://www.googleinsider.de/google-keep-das-gedachtnis-fur-dein-smartphone/

Mrz 20

Samsung HomeSync Heimspeicher mit Cloud-Anbindung auf Android-Basis

Auf der MWC hat Samsung nun endlich ein Produkt vorgestellt welches Apple Tv Konkurrenz machen soll: Das Samsung “Home Sync”.  Es handelt sich um eine kompakte 1TB NAS Festplatte welche über Smartfones und Tabs gesteuert werden kann. Wann es auf dem Markt kommt ist noch nicht ganz klar aber eins ist sicher: … es dauert nicht mehr lange. Gerüchten zufolge soll der Verkauf ab April 2013 in ausgewählten Ländern starten.

// ]]

Die Grundsätzlichen Funktionen sollen sein: Medien-Wiedergabe, Display-Mirroring und Dateiverwaltung.

Article source: http://www.googleinsider.de/samsung-homesync-heimspeicher-mit-cloud-anbindung-auf-android-basis/

Feb 19

Google will eigene Retail Stores eröffnen

Einem Bericht zufolge will Google bald eigene Retail Stores eröffnen. Das Konzept ist ähnlich dem von Apple jedoch wird die Palette an Produkten wohl größer ausfallen. Die ersten Google-Geschäfte sollen zum Weihnachtsgeschäft in den USA eröffnet werden. Danach könnten sie zunächst nach England und dann in den Rest Europas kommen.

Article source: http://www.googleinsider.de/google-will-eigene-retail-stores-eroffnen/

Dez 20

Semantisches WEB

Wir hören immer häufiger den Begriff “Semantisches Web”, aber was bedeutet dieser Begriff eigentlich?

Im Prinzip bedeutet es, dass Homepages nicht nur für Menschen sichtbar gemacht werden, sondern auch vermehrt für Maschinen (Robots und Crawler). Durch Anreicherung des eigentlichen Codes mit “Rich Snippets” welche Teils direkt von den Suchmaschinen bereit gestellt werden und Teils durch unterstützende Tools, erklären wir sozusagen den Maschinen um welchen Inhalt es sich auf der Seite handelt.

Durch Vereinheitlichung dieser Daten können Crawler dann das gesamte Web kategorisieren und in einzelne Sparten aufteilen.

Ein Ergebnis dieser Entwicklung sind die Mash-ups, die im Moment aus dem Boden sprießen. Sie verknüpfen die Möglichkeiten mehrer Systeme und werden häufig im gleichen Atemzug mit dem Web 3.0 genannt.

Unterstützer des semantischen Webs sind nicht zuletzt W3C, also die jenigen welche die Standards im Web festlegen

Article source: http://www.googleinsider.de/semantisches-web/

Nov 18

Was genau ist eigentlich ein Pagerank?

Der Pagerank, auch PR abgekürzt ist ein von Google patentierter Algorithmus welcher das Ausmaß von Verlinkungen einer Webseite in einen mathematischen Wert umrecht. Eine Abhängigkeit besteht zwischen den einzelnen Seiten welche auf einander verlinken. Prinzipiell gilt, dass Backlinks von hoch gerankten Seiten wichtiger sind als von weniger hoch gerankten.

Der Pagerank wird für jede Seite individuell berechnet. Hierbei wird nicht nur die Hauptseite gerankt, sondern auch jede Unterseite bekommt einen eigenen Wert der über die Anzeige in den Suchergebnissen entscheidet. Von der Startseite wird der PR auf alle verlinkenden Seiten weitergegeben. Je weiter eine Seite in der Navigationsebene unten steht desto weniger Pagerank bekommt diese Seite ab. Hieraus ergibt sich eine wichtige Regel für Websites die jeder Betreiber beachten sollte: “Je flacher die Ebenen-Struktur, desto besser wird Ihre Seite gefunden”. Durch Backlinks von hoch gerankten Seiten können jedoch auch Unterseiten einen besseren Wert bekommen und ggf. den Wert der Hauptseite übersteigen.

Der Pagerank ist für Google natürlich nur ein Faktor von vielen der in die Ranking-Berechnung mit einfließt, sollte aber dennoch für jeden Webmaster ein wichtiger Faktor sein.

Wenn Sie Ihren Pagerank erhöhen möchten, benötigen Sie wie schon erwähnt Backlinks von anderen Webseiten. Diese können Sie z.B. durch Social-Media Kanäle bekommen oder auch durch Webkataloge. Beteiligen Sie sich in Blogs oder Foren an Diskusionen und produzieren Sie guten und Wertvollen Content der gerne von Usern verlinkt wird. So können auch Sie für Traffic auf Ihrer Site sorgen

Article source: http://www.googleinsider.de/was-genau-ist-eigentlich-ein-pagerank/

Sep 26

40% der Klicks auf mobile Werbung sind nutzlos

Die App Marketing-Plattform Trademob hat nun eine Studie veröffentlicht in der es heißt:

■40 Prozent der Klicks auf mobile Werbung zeigten eine Conversion-Rate von weniger als 0,1 Prozent und sind somit nutzlos.
■Von diesen “nutzlosen” Klicks wurde fast jeder Vierte (22%) versehentlich getätigt.
■18 Prozent stammen von Botnetzen (ein Zusammenschluss von mit Schadprogrammen infizierten PCs) und anderen Klickbetrügern.

Es ist aber wohl keine Überraschung, da zum einem die teilweise sehr kleinen Displays verantwortlich sind, zum anderen aber auch Botnetze und Klickbetrüger.
Alexander Franke, COO von Trademob sieht aber trotzdem optimistisch in die Zukunft…..

Article source: http://www.googleinsider.de/mobile-marketing-40-der-klicks-sind-nutzlos/